Die Lehrwerkstätte

Optimale technische Infrastruktur

 

Lehrwerkstätte

Derzeit werden in der Akademie jährlich rund 200 Lehrlinge schwerpunktmäßig in den Berufsbildern “Elektrobetriebstechnik/Prozessleittechnik”, “Mechatronik”, “Maschinenfertigungstechnik” und “Maschinenbautechnik” ausgebildet. Durch die Befugnis zur überbetrieblichen Ausbildung nach BAG §30 ist die Akademie in der Lage, 16 verschiedene technische Berufsbilder für Industrie und Gewerbe auszubilden. 

Die Anforderung an diese Berufsbilder ist vielfältig und umfangreich - vor allem aus fachlicher Hinsicht.

Eine optimale Infrastruktur, die den Jugendlichen die Möglichkeit gibt, an neuesten Maschinen und Modellen, sowie mit EDV-Geräten am letzten Stand der Technik zu arbeiten, ist hier notwendig.

Ständige Investitionen in den räumlichen Ausbau der Lehrwerkstätten, in Computer und Software sowie in Maschinenausrüstung und die Qualifizierung des Ausbildungspersonals gewährleisten einen hohen Standard der Ausbildung und damit einen hochqualifizierten Facharbeiter.

 

 

Outdoor-Trainings und FreizeitgestaltungTraining

 

Die Qualität einer Ausbildung bleibt nicht bei den technischen Voraussetzungen stehen. Ein wesentlicher Aspekt, den die Technische Akademie in ihre ganzheitliche Lehrlingsausbildung aufgenommen hat, ist die Vermittlung von sozialer Kompetenz. In Teambuilding-Seminaren, Mindmappings und zahlreichen Trainings erlernen die Jugendlichen spielerisch den Umgang mit Konfliktsituationen, das Zusammenarbeiten in interdisziplinären Teams und Wege, Auseinandersetzungen im täglichen Arbeitesleben zu meistern. 

Für diese Trainings bietet das weitläufige Gelände der Technischen Akademie die richtige Umgebung. Unter freiem Himmel mit geschulten Moderatoren können sich die Lehrlinge spielerisch sportlichen Herausforderungen stellen und die Prozesse auf den täglichen Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten umlegen.

 

 

Soviel Arbeit will belohnt werden...

Fussball

 

 

Da die Lehrlinge einen bestimmten Zeitraum im Lehrjahr in der Akademie verbringen, muss auch für Freizeitgestaltung und Unterhaltung gesorgt sein. Sport steht hier ganz oben. Aber mit zahlreichen Veranstaltungen und Exkursionen kommen auch Kultur, Kunst und Wissen nicht zu kurz.

 

 

 

 

 Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit

Nicht nur die Arbeitssicherheit an den Maschinen und in den einzelnen Lehrwerkstätten wird von den bestens geschulten und geprüften Ausbildern aufs Genaueste überwacht. 

 Im Rahmen der Ausbildung an der Technischen Akademie nehmen die Jugendlichen an Veranstaltungen der Feuerwehr, des Roten Kreuzes und der AUVA teil, wo rasches Hilfeleisten bei Arbeitsunfällen, Umgang mit Sicherheitsgeräten und Verhalten bei Gefahrensituationen trainiert wird.

 

berufsbilder

lehrling

kontakt