Ausbildungsverbund

Gute Gründe, große Chancen

Von einem Ausbildungsverbund spricht man, wenn gewissen Teile der betrieblichen Lehrlingsausbildung vom Lehrberechtigten an andere Betriebe oder Bildungseinrichtungen (wie die Akademie) übertragen werden. In diesem Sinn liegt ein Ausbildungsverbund nicht nur dann vor, wenn es um die Erfüllung des Berufsbildes eines Lehrberufes geht, sondern auch um die sinnvolle Ergänzung oder Vertiefung der Ausbildung über das festgelegte Berufsbild hinaus. 

 

Vorteile:

  • Die Ausbildung von Lehrlingen ist auch spezialisierten Klein- und Mittelbetrieben möglich.

  • Lehrberechtigten und Ausbildern stehen attraktive Angebote zur Auslagerung von Teilen der Lehrlingsausbildung zur Verfügung.

  • Fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten der Lehrlinge werden mit Hilfe von Ausbildungsverbundmaßnahmen vetieft und/oder ergänzt; Schlüsserqualifikationen und soziale Kompetenzen durch spezielle Bildungsangebote gefördert.

  • Die Ausbildungsinfrastruktur der Betriebe wird ökonomisch effizienter ausgelastet.

 

Arten des Ausbildungsverbundes:

  • Innerhalb bzw. außerhalb des Berufsbildes: Ein Ausbildungsverbund muss sich nicht nur auf die im Berufsbild geregelten Inhalte erstrecken, sondern kann auch Kenntnisse und Fertigkeiten darüber hinaus beinhalten, die mit dem Wesen der Ausbildung vereinbar sind. 

  • Verpflichtender Ausbildungsverbund: Wenn Teile des Berufsbildes nicht im Lehrbetrieb ausgebildet werden können, ist eine Lehrlingsausbildung nur mit Ausbildungsverbund zulässig.

  • Freiwilliger Ausbildungsverbund: Ein Lehrbetrieb kann auch ohne  Vorschreibung durch die Lehrlingsstelle Teile des Berufsbildes oder ergänzende Ausbildungen im Wege eines Ausbildungs-verbundes durchführen.

  • Ausbildung nach BAG §30: Die Ausbildung erfolgt in dafür zugelassenen Einrichtungen, wobei der Lehrling keinen Lehrherren hat und die Ausbildung von der öffentlichen Hand finanziert wird. Gerade in dieser Ausbildungsform sieht man in Zukunft eine Möglichkeit, die Facharbeiterausbildung sicherzustellen.

    Die Technische Akademie ist nach §30 BAG akkreditiert!

berufsbilder

lehrling

kontakt